IN ISRAEL INVESTIEREN.
ANLAGEN IN ISRAEL BONDS.

Häufig gestellte Fragen

Welche Anlagemöglichkeiten stehen zur Verfügung?

Israel Bonds bietet zur Zeit die folgenden Wertpapiere an:
- Jubilee Bonds - US Dollar, Sterling
- Maccabee Bonds – US Dollar
- Sabra Savings Bonds (Sparbriefe) -US Dollar
- Savings Bond - Sterling, Euro
- Mazel-Tov Bonds (Staatsanleihenals Geschenk) - US-Dollar, Sterling, Euro
-Anleihenmit variablen Zinssätzen - US-Dollar (Libor), Euro (Euribor)

Was sind die Preise und Fälligkeiten der Anleihen?

Die aktuellsten Informationen finden Sie auf den Seiten Zinsraten US-Dollar, Zinsraten Sterling und Zinsraten Euro.

Ist Israel jemals mit einer Zahlung von Kapitalbetrag oder Zinsen in Verzug geraten?

Nein. Israel genießt einen außergewöhnlich guten Ruf bei der Schuldenrückzahlung, der von Moody’s Investors Service zitiert wird.

Wann werden Kurse festgelegt und Zinsen ausgezahlt?

Die Kurse für alle Israel Bonds-Obligationen werden zweimal monatlich festgelegt, mit Ausnahme der Mazel-Tov-Anleihen, die einmal im Monat bestimmt werden. Für Sabra, Mazel-Tov, Maccabee und Jubilee Anleihen wird für die Gültigkeitsdauer der Anlage ein fester Zinssatz ausgezahlt. Für Sabra und Mazel-Tov-Anleihen werden Zinsen und Kapitalbetrag bei Fälligkeit ausgezahlt. Für Jubilee und Maccabee Anleihen werden jeweils am 1. Mai und am 1. November halbjährliche Zinsen ausgezahlt. Für LIBOR-Anleihen mit variablen Zinssätzen und LIBOR-financing Bonds mit variablen Zinssätzen werden am 1. Juni und am 1. Dezember Zinsen ausgezahlt.

Erwirtschaften Israel Bonds Zinsen über das Fälligkeitsdatum hinaus?

Israel Bonds häufen nach dem Fälligkeitsdatum keine Zinsen mehr an.

Kann ich fällige Israel Bonds in neue Wertpapiere investieren?
Ja. Für umfassende Informationen schreiben Sie bitte an infoDE@bondsisrael.com
Wie bezahle ich meine Anlage?
Welche Informationen benötige ich, um Anleihen als Geschenk zu erwerben?

Die Person, welche die Papiere erhält, ist eingetragener Besitzer. Daher sind Name und Anschrift des Empfängers erforderlich. Ist der Besitzer minderjährig, muss bei der Registrierung ein Treuhänder angegeben werden.

Muss ich zwecks Tilgung die effektive Urkunde einreichen?

Ja. Wenn Sie die effektive Urkunde besitzen (Zertifikat), muss sie mit dem Auftrag zur Auszahlung an den Anleihetreuhänder ausgehändigt werden. Falls Sie buchmäßig verwaltete Anleihen besitzen, schickt der Anleihetreuhänder entweder einen Tilgungsscheck bei Fälligkeit an die ihm vorliegende Adresse oder er überweist die Fälligkeit auf das ihm genannte Bankkonto.

Was muss ich tun, wenn ein Zertifikat verloren geht?

Kontaktieren Sie unser Büro oder schicken Sie eine E-Mail-Nachricht an infoDE@bondsisrael.com
Der Ersatz eines jeden Zertifikates erfolgt gegen eine Gebühr, entsprechend des gesamten Nominalwertes.

Welche Dokumente sind für Tilgungen und Überweisungen für einen verstorbenen Anleger erforderlich?

Für Tilgungen zugunsten eines verstorbenen Anleiheinhabers benötigen Sie eine beglaubigte Kopie der Sterbeurkunde, sowie:

  • Übertragungsformular für Wertpapiere
  • Testament oder gerichtlichen Erbschein
  • Übertragungserklärung
  • Ggf. die effektive Urkunde
Kann ich meine Anleihenkauf eine andere Person oder Organisationen übertragen?
Je nach Sachlage können Israel Bonds-Obligationen unter bestimmten Umständen auf unmittelbare Familienangehörige oder bestimmte Organisationen übertragen werden. Einzelheiten dazu finden Sie im Info-Memorandum. Für weitere Informationen können Sie uns auch kontaktieren oder eine E-Mail schicken an infoDE@bondsisrael.com.
Wie handhabt DCI persönliche und private Daten?

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Wir möchten, dass Sie verstehen, wann wir Informationen über sie sammeln und verwenden, sowie die Schritte, die unternommen werden, um die Vertraulichkeit, Unversehrtheit und Sicherheit Ihrer persönlichen Informationen zu bewahren. Die DCI Datenschutzerklärung kann hier eingesehen werden.

Verfügt Israel Bonds über einen Geschäftsfortführungsplan?

Die Bonds-Organisation unterhält einen umfassenden Geschäftsfortführungsplan (BCP), der sich mit der Art und Weise auseinandersetzt, in der DCI/State of Israel Bonds im Fall wesentlicher Störungen des Geschäftsbetriebes reagieren wird. Änderungen des BCPs bleiben vorbehalten.